March 4, 2021
10 Dinge, auf die Sie bei der Gestaltung Ihres Heimkinos achten sollten

10 Dinge, auf die Sie bei der Gestaltung Ihres Heimkinos achten sollten

Eine übersichtliche Liste mit wichtigen Vorschlägen für die Gestaltung und Einrichtung Ihres Heimkinos, um es zum bestmöglichen Medienraum zu machen.

Heimkino mit Stadionbestuhlung
Es gibt kein größeres Vergnügen im Leben, als ein großes Heimkino in den eigenen vier Wänden zu haben:)

Warum sich durch den Verkehr quälen, in der Schlange für Kinokarten stehen und sich mit lärmenden Kinobesuchern herumschlagen, wenn Sie die besten Spielfilme und Fernsehsendungen zu Hause auf einem luxuriösen Liegesessel ansehen können, während Sie butterweiches Popcorn verschlingen?

Nun, da Sie sich entschieden haben, das Kinoerlebnis nach Hause zu holen, ist es an der Zeit, Ihr Heimkino zu gestalten. Das ist viel leichter gesagt als getan, denn es gibt eine Vielzahl von Dingen zu beachten, bevor Sie ein Heimkinosystem aufbauen. Es ist wichtig, die Einrichtung zu planen, sich über die auf dem Markt erhältlichen Fernsehgeräte und Soundsysteme zu informieren und die beste Ausstattung auszuwählen, um Ihr Fernseherlebnis zu verbessern.

Zum Glück haben wir eine praktische Liste mit Tipps für die Einrichtung eines Heimkinos zusammengestellt, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich den großen Bildschirm nach Hause holen:

  1. Wie viel Platze benötige ich – Größe des Raumes

Bevor Sie irgendetwas tun, ist es wichtig zu entscheiden, welchen Raum Sie in Ihr persönliches Heimkino verwandeln möchten. Die meiste Zeit wird im Wohnzimmer, in der Küche oder im Schlafzimmer ferngesehen. Diese Räume verfügen jedoch über Fenster. Fenster lassen nicht nur Sonnenlicht in den Raum eindringen, sondern trüben auch das Fernseherlebnis. Glasfenster reflektieren Schall und Licht.

Der Keller ist der beste Raum, um ein eigenes Heimkinosystem zu installieren da er die ideale Raumgröße hat, leicht neu verkabelt werden kann, wenige oder keine Fenster hat und es unwahrscheinlich ist, dass der Ton in die Wohnung des Nachbarn dringt.

Der ideale Raum ist groß genug, um mehreren Personen Platz zu bieten, hat eine Tür und keine Fenster.

  1. Höhe der Decke

Typischerweise ist ein Raum mit hoher Decke hervorragend geeignet, um Krieg der Sterne zu sehen. Dennoch können Sie Ihr persönliches Kino auch in einem Raum mit niedriger Decke wie dem Keller einrichten. Entscheiden Sie sich einfach für einen großen LED- oder LCD-Fernseher statt für eine Leinwand und einen Projektor.

Jetzt, wo Sie den Raum ausgewählt haben, ist es an der Zeit, mit dieser super nützlichen Checkliste für Heimkino-Ausrüstung zu prüfen, ob Sie alle Geräte haben, die Sie zum Binge-Watching der neuen Staffel von “House of Cards” benötigen. Die Checkliste umfasst LED- und LCD-Fernseher, Surround-Sound, Blu-ray-DVD-Player, eine Internetverbindung, um Ihre Lieblingsfilme und -sendungen zu streamen, einen digitalen Videorekorder, Kabel und viele andere Dinge.

Auch wenn Sie vielleicht versucht sind, für ein gutes Surround-Sound-System und einen hochwertigen Audio-/Video-Receiver (AVR) zu protzen, ist es wichtig, verschiedene Marken zu vergleichen und gegenüberzustellen, bevor Sie mehr Geld in die Hand nehmen. Zum Beispiel scheint Surround-Sound oberflächlich betrachtet eine gute Idee zu sein, aber dafür müssen Sie in teure kabellose Lautsprecher investieren oder Lautsprecherkabel unter dem Plüschteppich verlegen. In diesem Fall wäre ein budgetfreundlicher Subwoofer eine klügere Anschaffung.

Selbst AVRs liegen preislich irgendwo zwischen 280 und 3.000 Dollar auf Amazon. Ist das zusätzliche Geld den Preis wert? Bietet er mehr Funktionen, die Sie ausgiebig nutzen werden?

  1. Schalldämmung

Wenn Sie sich nicht damit abfinden wollen, dass sich Ihre Nachbarn häufig über Lärm beschweren oder Ihr Kind aufwecken, während Sie nachts die neueste “The Walking Dead”-Staffel sehen, ist es unerlässlich, Ihr Heimkino schalldicht zu machen. Das bedeutet, dass Sie akustische Wandpaneele installieren müssen, um den Lärm auszublenden, und den Raum von Wand zu Wand mit Teppichboden auslegen müssen, damit Sie sich zurücklehnen und den neuesten Comedy-Streifen ungestört genießen können.

Die gute alte Trockenbauwand ist auch ein guter Weg, um Ihr schickes neues Heimkino schalldicht zu machen. Fügen Sie ein paar Plüschvorhänge und einen schönen langen Teppich hinzu, und schon haben Sie das perfekte Heimkino.

  1. Abstand zur Heimkino Leinwand

Keine noch so prunkvolle Einrichtung wird Ihr Seherlebnis so bereichern wie das Aufstellen des Fernsehers in einem idealen Abstand zu Ihrem Sitzbereich. Wenn Ihr Plasma zu nah steht, werden Sie anfangen, die Pixel auf dem Bildschirm zu sehen. Ist er zu weit weg, werden Sie Ihre Augen zusammenkneifen und die feineren Bilddetails im Film verpassen. Als Daumenregel gilt, dass der Bildschirmabstand das 1,5- bis 2-fache der diagonalen Breite des Bildschirms betragen sollte. Wenn Sie also einen 48-Zoll-LED-HD-Fernseher haben (in der Diagonale gemessen), sollten Sie den Sitzbereich idealerweise nicht weiter als 8 Fuß oder 96 Zoll vom Bildschirm entfernt aufstellen (zwei mal 48). Heimkino Leinwand kaufen

Der Bildschirmabstand kann auch andersherum verwendet werden – Sie können die Länge Ihres Zimmers messen und die Größe des Fernsehers berechnen, den Sie kaufen müssen. Wenn Sie eine genauere Berechnung der Größe Ihres Zimmers und des Bildschirmabstands wünschen, gehen Sie hierüber.

Außerdem sollte sich der Bildschirm auf Ihrer Augenhöhe befinden. Zu hoch und der Fernseher schwebt über Ihrem Kopf, zu niedrig und Sie verrenken sich den Hals. Das ist einfach gesunder Menschenverstand.

Auch,

Außerdem ist es wichtig zu beachten, dass die Beleuchtung in vielen Einzelhandelsgeschäften Ihnen vorgaukelt, dass bestimmte Fernsehgeräte eine klarere Bildqualität liefern als andere. Plasma-Fernseher sind gut, aber in der Ladenbeleuchtung wirkt ihre Bildqualität dumpf. Anstatt nur mit einem Mitarbeiter zu sprechen, der sein Verkaufsziel erreichen will, sollten Sie die technischen Daten verschiedener Fernseher online vergleichen. Ein 4K-Ultra-HD-Fernseher unterscheidet sich stark von einem Plasma-Fernseher. Hier ist ein umfangreicher Kaufratgeber, der Ihnen dabei hilft.

  1. Bequeme Sitzgelegenheiten

Das Beste daran, einen Film auf einem großen Bildschirm anzuschauen, ist nicht nur, die großartige Leistung der Schauspieler auf einem riesigen Display zu sehen. Es ist zu sehen, wie Kinofilme auf einem üppigen, gemütlichen und leicht überdimensionierten Liegestuhl zum Leben erwachen.

Die Investition in einen drei-, sechs- oder neunsitzigen Liegesessel mit metallischen Becherhaltern und einem Stauraum für Zeitschriften wird Wunder bewirken, um das 360-Grad-Seherlebnis zu verfeinern. Das und niemand will einen Film auf stabilen, unbequemen Stühlen sehen. Einige superbequeme Recliner finden Sie hier und coole Möbeltypen für Heimkinos hier.

  1. Beleuchtung

Wie bereits erwähnt, ist Glas ein großes Tabu, da es Schall und Licht reflektiert, anstatt es zu absorbieren. Vielleicht sind Sie versucht, Ihre Kunstwerke mit Glasrahmen zur Schau zu stellen. Tun Sie das nicht. Die Dialoge werden dazu neigen, zu hallen.

Wenn Sie Fenster haben, ist es eine gute Idee, diese komplett abzudunkeln. Natürlich könnten Sie Vorhänge und Gardinen verwenden, um das Sonnenlicht zu blockieren, aber dann müssen Sie sie ständig schließen und öffnen. Das Verdunkeln der Fenster ist eine bessere Langzeitlösung.

  1. Wandfarben

Sie könnten versucht sein, Ihre Wände rot zu streichen oder einen Spritzer Gelb hinzuzufügen, um den Heimkino-Raum lebendig zu machen. Helle Farben wirken zwar Wunder, wenn es darum geht, die Atmosphäre eines Raumes zu erhellen, aber sie tragen nicht dazu bei, das Seherlebnis zu verbessern. Helle Farben reflektieren das Licht und lenken Sie davon ab, die Filmkulisse wirklich zu bewundern.

Entscheiden Sie sich für neutrale Farben wie Creme und Brauntöne, anstatt gelb oder leuchtend lila aufzutreten. Wenn Sie sehen möchten, wie neutrale Farben die Einrichtung eines Heimkinos trotzdem beleben können, schauen Sie sich hier über dreißig umwerfende Designideen für Heimkinos an.

  1. Überspannungsschutzgeräte

Es ist angebracht, einen hochwertigen Überspannungsschutz zu kaufen. Diese nützlichen Geräte schützen Ihr Heimkino vor Stromspitzen und Überspannungen. Denken Sie daran: Sie haben mehr als fünf elektronische Geräte im Raum stehen. Eine Stromspitze oder ein plötzlicher Stromausfall könnte Ihren Fernseher, Surround-Sound oder Projektor zerstören. Wenn Ihr Haus nicht mit einem Überspannungsschutzsystem ausgestattet ist, ist es an der Zeit, eines für Ihr Heimkino zu besorgen.

Überspannungsschutzgeräte blockieren überschüssigen elektrischen Strom, indem sie ihn an die Erde weiterleiten. Weitere Informationen über die Menge der Joule und die Normen, auf die Sie beim Kauf achten sollten, finden Sie hier. Denken Sie daran: Steckdosenleisten sind keine Überspannungsschutzgeräte.

  1. Eine Fernbedienung für alles

Zu guter Letzt kann eine einzige Logitech Harmony-Fernbedienung zur Steuerung aller Geräte in Ihrem Heimkinosystem verwendet werden. Warum fünf oder sechs verschiedene Fernbedienungen haben, wenn Sie auch eine haben können. Außerdem können Sie sie auf Ihrem Smartphone oder Laptop einrichten und per Sprachsteuerung Geräte aktivieren oder deaktivieren. Bonus-Nutzung: Sie können damit auch Ihr Thermostat und Ihre Spielekonsolen regeln. Sehen Sie sich das Gerät hier auf Amazon an.

Drahtloses Netzwerk

In einem Zeitalter, in dem das Streamen von Filmen über Netflix, Amazon Prime, Hulu und HBO Go die Norm ist, kann die Investition in ein starkes drahtloses Netzwerk einen großen Beitrag zu einem Heimkino leisten, um das man beneidet wird. Mit Wi-Fi können Sie Ihr Handy oder Ihren Laptop nutzen, um sich mit Ihrem Heimkinosystem zu verbinden und die neueste Staffel von “Orange is the new Black” zu sehen.

Natürlich würden eine Popcorn-Maschine, ein cooles Schild mit der Aufschrift “Jetzt wird gezeigt” und eine kleine Minibar das genussvolle Kinoerlebnis noch weiter steigern. Zögern Sie nicht, Ihren Heimkino-Raum mit einer Fülle von raffinierten Dekoren und Produkten auszustatten. Es würde es sicherlich noch angenehmer machen, Rey in “Star Wars: The Force Awakens” mit Lichtschwertern gegen Kylo Ren kämpfen zu sehen. Am wichtigsten ist, dass Sie sich Zeit nehmen, um zu planen, zu recherchieren und die Geräte und Möbel auszusuchen, mit denen Sie Ihr Heimkino füllen wollen. Es wird das Warten wert sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *